Awardhilfe

Aufbau eines Awardprogramms

Deine Awardvergabe sollte in Sachen Homepage-Erstellung, Funktionalität, Design, Originalität, faires Handeln sowie in Menschlichkeit eine Vorbildfunktion übernehmen können. Der Betrachter sollte die Liebe zum Detail erkennen und dass Du Dein ganzes Können in Dein Projekt investierst. Verwende immer Deine eigenen Ideen und versuche die Einzigartigkeit Deines Award Programms zu bewahren.

Vorwort / Purpose:

Hier kannst du dich kurz vorstellen.

Erkläre, mit Deinen Worten den Sinn und den Zweck Deiner Awardvergabe. Beschreibe was sich an Deinem Award Programm von anderen Award Programmen abhebt und was gerade Dein Award Programm auszeichnet. Und erkläre warum Du dieses Award Programm betreiben willst.

Evaluator:

Als Evaluator Deines Award Programms solltest Du hier ein wenig über Dich schreiben. Sag Deinen Bewerbern wer Du bist und wo Deine Fähigkeiten liegen. Erkläre wo und was Du machst, ob Du zusätzlich zu Deinem Award Programm noch in sonstigen Aktionen tätig bist. Ob und welche Erfahrungen Du in der Awardwelt gesammelt hast. Vielleicht hast / willst Du ja auch ein Team von Evaluatoren, dann beschreibe das Selbige von den einzelnen Evaluatoren.

Code of Ehtics:

Du solltest Deine Awardbewerber mit Fairness bewerten und auszeichnen. Zeige Dieses in dem Du nach den Grundregeln des Code of Ehtics handelst. Präsentiere den Code of Ehtics auf Deinen Seiten im Award Programm. Nun kann jeder erkennen, dass Du eine seriöse und faire Awardvergabe betreibst.

Disqualifikation/Kriterien:

Zeige bei den Disqualifikationspunkten deutlich welche Seiten Du sofort ablehnst. Setze korrekte und verständliche Kriterien auf. Bemühe Dich um positive Formulierungen. Es sollte für den Webmaster der sich um Deinen Award bewirbt, aus Deinen Kriterien hervorgehen, nach welchen Richtlinien Du Deinen Award vergibst. Der Awardbewerber sollte in diesen Rubriken abschätzen können ob er mit seiner Webpräsenz richtig liegt und sich um Deinen Award bewerben kann. Damit Deine Awardvergabe glaubwürdig erscheint, solltest Du auch selber Deine eigenen Kriterien erfüllen können.

nach oben

Bewertung:

Zeige Deinen Bewerbern, wie du ihre Seiten bewertest und wie du zu einem Ergebnis kommst. Hier sollte eine klare Struktur erkennbar sein, z.B. Design, Inhalt, Navigation, etc.

Ablauf:

Beschreibe hier wie du die Bearbeitung der Bewerbung durchführst. Gib an ob Du in jedem Fall den Bewerber über Deine Entscheidung (auch Ablehnung) benachrichtigst und wenn ja wie, z.B. Mail. Sag Deinen Bewerbern wie lang Du für die Beurteilung der Seite benötigst und informiere ihn, wenn es einmal länger dauert.

Awardgrafik/en:

Deine Awardgrafiken - ( mit Laudatio - kommen wir später darauf zurück ) - sind das Herzstück Deiner Awardvergabe. Stelle schöne und sauber gearbeitete Grafiken als "Preis" zur Verfügung. Deine zu vergebenden Awards sollen wertvoll sein, und bei den Bewerbern auch diese Tatsache erwecken. Achte bei der Erstellung der Grafiken dass diese zu Deinem Award Programm - Design passen und zusammen harmonieren. Und beachte auch dass die Größe der Awards 200 x 200 Pixel nicht übersteigt, sie sollen ja nicht auf den ersten Blick den Anschein eines Fake Awards erwecken. *** Infos über Fake Award ***

Präsentiere Deine Awards den Besuchern mit Größenangabe in Pixel und KB. Gib Ihnen als Art Muster einen ehrenvollen Platz in Deinem Award Programm. Nun wünsche ich Dir viel Freude beim verleihen Deiner kleinen Schätze. Da Du ja die Awards mit persönlicher ID und Laudatio vergibst, hat auch der "Datenklau" keine Chance.

Privacy / Privatsphäre / Datenschutz:

Auch Diese Rubrik mit den entsprechenden Angaben ist für den Bewerber wichtig, denn hier garantierst Du den vertraulichen Umgang mit den Bewerberdaten, die der Bewerber Dir durch seine Bewerbung hinterlässt. Du garantierst hier, seine Daten nach Beendigung der Bewertung wieder zu löschen.

Bewerbung:

Stelle ein Bewerbungsformular zu Verfügung. Keines Falls sollte sich der Bewerber über ein Gästebuch oder Ähnliches bewerben müssen. Denn dies würde wiederum den Anschein eines Fake Awards erwecken. *** Infos über Fake Award ***

Beispiel:

Screenshot-Bewerbungsformular [410x345]

Biete auf dem Formular eine alternative E- Mail Adresse von Dir an, denn es ist ja möglich das Dein Bewerbungsformular mal einen Aussetzer hat und es nicht funktioniert.

nach oben

Status & Statistik:

Gib den Besuchern Deiner Awardvergabe bzw. den Bewerbern Deines Awards Gelegenheit sich zu informieren. Sie sollten einsehen können, in wie weit die Bearbeitung seiner Homepage fortgeschritten ist. Anhand seiner persönlichen ID, die Du dem Bewerber mit der Aufnahmebestätigungsmail zu gesendet hast, hat er Diesen Einblick unter der Rubrik " Status ". Den Status bearbeitest Du wie folgt:
- Bewerbungsdatum

- ID
- Anzahl der Besuche
- Dein letzter Besuch
- Bewertungsende

in der Statistik gibst Du an

Wieviel Awards und welche Deiner Awards hast Du im laufe des Monats bzw. Jahres vergeben. Wieviele Bewerber hat es in dieser Zeit gegeben und wieviel davon musstest Du ablehnen. Oder musstest Du sogar einen vergebenen Award unter Umständen aberkennen. Trage auch das in die Statistik ein.

Award Gewinnerrubrik & Laudatio :

Hier werden Deine Awardgewinner ehrenvollen präsentiert.

Schenke diesem Ort, in Deinem Award Programm volle Aufmerksamkeit bei der Kreativität und der Gewinnerpräsentation.

Denn der Awardgewinner soll stolz auf seinen wohl verdienten Preis sein, und auch die Präsentation in Deinem Award Programm, kann und wird ihm ein wohl verdientes Siegergefühl übermitteln.

Ein seriöser Award sollte immer mit einer entsprechenden Laudatio vergeben werden und per E-Mail an den Gewinner versendet werden. Beurteile in der Bewertungsphase die Bewerberseiten. Und schreibe das Ergebnis nach Deinem Ermessen und mit Deinen eigenen Worten in einer Lobrede (Laudatio) an den Gewinner. Wie oben erwähnt ist ein Award mit einer schönen Lobrede das Herzstück Deiner Vergabe. Dein Award und die passenden lobenden Worte übermitteln Deinem Award Programm, Seriösität. Falls Du doch Kritik oder Verbesserungen in kleinerer Form dem Gewinner übermitteln möchtest, dann bitte nicht in der Laudatio. Schreibe freundlich und zuvorkommend Dein Anliegen in einer separaten Mail.

Indices- Ratings / Memberships:

Vielleicht willst Du Dein Award Programm mal auf Herz und Nieren prüfen lassen. Bei einem Index kannst Du einen Antrag auf Mitgliedsaufnahme stellen. Die dort aktiven Evaluatoren werden Dein AP auf verschiedene Details untersuchen ( siehe Kriterien je Index) und Dir Ihr Urteil über Dein Award Programm mitteilen. Als Mitglied kannst Du in den jeweiligen Indices in verschiedenen Levels (Leistungsstufen) aufgenommen werden. (siehe beim jeweiligen Index in Kriterien bzw. Level-Kriterien)

Impressum / Copyright:

Dein Award Programm sollte ein ausreichendes Impressum haben. Auch Copyrightangaben dürfen nicht fehlen. Für Fremdgrafiken, Fremdtexte und für alles was Du nicht dein Eigen nennen kannst, aber die Nutzungserlaubnis dafür hast, solltest Du mit Copyrightangabe versehen. Auch Credits für Hilfeleistungen kannst Du hier in dieser Sparte angeben.


Wenn Du beim Erstellen Deines Award Programms alle diese Punkte beachtest, wirst Du sicher Erfolg mit Deinem AP haben. Falls doch noch Fragen auftauchen, dann wende Dich per Mail an mich - ich werde Dir helfen. Nun wünsche ich Dir gutes Gelingen und viel Spaß mit Deinem Projekt.

Hier ein paar Muster Awards für Dich

W3C CSS valid (Link öffnet sich in neuem Fenster) [87x21] P.A.W. Pfoten Award Webprogramm :: Jochen Schirm :: 64342 Seeheim-Jugenheim W3C HTML valid (Link öffnet sich in neuem Fenster) [87x21]

zur vorherigen Seite [24x17]

nach oben [18x25]

zur nächsten Seite [24x17]